Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern ein gesundes und zufriedenes neues Jahr!

Bereits nach wenigen Tagen im neuen Jahr ist bei vielen von uns sicherlich wieder "der ganz normale Alltagswahnsinn" auf dem Vormarsch.

Wir versuchen möglichst viel zu leisten, möglichst allen Anforderungen gerecht zu werden und bleiben dabei allzu oft selbst mit den Dingen die uns persönlich wichtig sind "auf der Strecke".

So bleibt bei gar manchem sehr wenig Zeit für unser Hobby, das eigentlich für einen soliden Ausgleich zum stressigen Alltag sorgen soll.

Neben all den guten Vorsätzen, die sich gar mancher zum Jahreswechsel vornimmt, sollten wir auch darauf bedacht sein, dass unser Hobby nicht zu kurz kommt.

Wir sollten kritisch hinterfragen ob all das, was wir im Alltag zulasten unserer Freizeitgestaltung als vermeintlich unabdingbar und wichtig erachten, diese Priorität auch wirklich verdient.

Ich wünsche uns allen, dass uns dies gelingen möge!


Monatsmeisterschaft Luftpistole „Dezember 2017“

Florian Weitz holt 2. Monatsmeistertitel

Am 14.12.2017 wurde die letzte Monatsmeisterschaft des Jahres 2017 ausgetragen, an der 6 Mitglieder teilnahmen.

Am Ende des Tages ging der Titel an Florian Weitz, der sich derzeit in einer hervorragenden Form präsentiert.

Er gewann mit 375 Ringen vor seinem Teamkollegen Florian Schmidt mit 362 Ringen und Renate Hartmann, die 360 Ringe erzielte.


Monatsmeisterschaft Luftpistole „Januar 2018“

Florian Schmidt erster Monatsmeister im Jahr 2018

Trotz krankheitsbedingter Ausfälle nahmen am 11.01.2018 noch 6 Mitglieder an der ersten Monatsmeisterschaft Luftpistole im neuen Jahr teil.

Am Ende der Auswertung konnte sich Florian Schmidt über 369 Ringe und den ersten Monatsmeistertitel im Jahr 2018 freuen. Hartmut Scheibe belegte mit starken 364 Ringen Platz 2 vor Bodo Grewe mit 352 Ringen.

Die nächste Monatsmeisterschaft findet am Donnerstag, 08.02.2018 um 20:00 Uhr statt.


Luftpistole Oberliga Ost 2017/2018

Echzell baut Tabellenführung weiter aus

Die 1. Luftpistolenmannschaft der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. bleibt auch nach dem 8. Saisonwettkampf weiterhin Tabellenführer und baut die Tabellenführung weiter aus.

Die Echzeller mussten am 14.01.2018 zum Rückkampf beim SV Pöhl-Göns an den Start gehen. Wie bereits im Hinkampf, dominierten die Schützen der ESG auch im Rückkampf und gewannen mit 1 : 4 Punkten bei 1399 : 1436 Ringen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:


Jahrgangsschießen Schützenbezirk 29

Carolin Schwalb belegt Platz 2

Am 14.01.2018 fand das erste Jahrgangsschießen des neuen Schützenbezirks 29 Büdingen auf den Ständen der Echzeller Sportschützengemeinschaft statt.

Startberechtigt sind alle Schüler und Jugendlichen der Geburtsjahrgänge 2000 – 2008, die einem Schützenverein im Schützenbezirk 29 zugehörig sind. Die Wertung erfolgte getrennt nach Geschlecht und für jeden Jahrgang separat. Geschossen wurde mit Luftgewehr oder Luftpistole.

Für die Echzeller Sportschützengemeinschaft traten mit dem Luftgewehr Carolin Schwalb und Mika Radlinger an.

Carolin Schwalb belegte Platz 2, Mika Radlinger, der das erste Mal an einem offiziellen Wettbewerb teilnahm, kam auf Platz 5.

Das Jugendtrainerteam und der Vorstand gratulieren ganz herzlich zu diesen Leistungen!


Luftpistole Oberliga Ost 2017/2018

Echzell sichert sich durch Sieg gegen den SV Selzerbrunnen vorzeitig den Meistertitel

Zum vorletzten Wettkampf in der laufenden Saison reisten die Schützen der ESG Echzell am 16.01.2018 zum unmittelbaren Kontrahenten auf den Meistertitel, dem SV Selzerbrunnen.

Bei einem Sieg der Gastgeber wäre Echzell punktgleich mit Selzerbrunnen. Ein Sieg der Gäste würde Echzell bereits vorzeitig zum Rundenmeister küren.

Es wurde ein Herzschlagfinale.

Nach dem Ende der Einzelduelle waren beide Mannschaften ring- und punktgleich. Die Sportordnung regelt in diesem Fall, dass der alles entscheidende Mannschaftspunkt durch das Addieren der letzten 10 Schüsse aller Schützen eines Teams vergeben wird.

Hier hatten die Echzeller einen Ring mehr erzielt und gewannen dadurch mit 2 : 3 Punkten bei 1468 : 1468 Ringen.

Somit geht der Meistertitel in der Oberliga Ost 2017 an die Mannschaft der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V., die erst in dieser Saison als Meister der Gauliga in die Oberliga aufgestiegen war.

Der Vorstand gratuliert der Mannschaft ganz herzlich zu diesem sensationellen Erfolg!

Bedingt durch den Meistertitel könnte Echzell in die Hessenliga aufsteigen. Hierauf hat die Mannschaft jedoch verzichtet, denn der Zeitaufwand und die langen Anreisewege zu den gegnerischen Mannschaften sind mit den Berufen einiger Teammitglieder nicht in Einklang zu bringen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:


Geänderter Schiessbetrieb am 19.01.2018

Am Freitag, den 19.01.2018 ist der Schiessbetrieb

aufgrund einer Veranstaltung verkürzt / geändert:

 

Beginn: 15:45 Uhr

Ende: 17:00 Uhr


Ein fröhliches neues Jahr liebe Schützen,

Das alte Jahr hat's schlau gemacht, Fort ist's bei Nebel und bei Nacht.

Zum großen Glück für fern und nah, war auf der Stell ein andres da.

(Johann Peter Hebel)

(eiskalt übernommen aus dem Neujahrs-Gruß der Butzbacher Schützen) ;-)


 

Am Sonntag, den 31.12.2017 findet kein Schießbetrieb statt!

Wir wünschen allen Mitgliedern einen "guten Rutsch" ins neue Jahr,

einen frohen und erfolgreichen Start 2018!


Luftpistole Oberliga Ost 2017

Echzell bleibt trotz erster Saisonniederlage Spitzenreiter

Der SV Mackenzell hatte am Abend des 29.11.2017 zur Austragung des 6. Wettkampfs in der laufenden Luftpistolenrunde eingeladen.

Wie bereits im vorangegangenen Wettkampf, ging auch diese Partie sehr knapp, jedoch am Ende des Abends leider zu Ungunsten der Echzeller aus.

Nach den Einzeln stand es 2 : 2 unentschieden, sodass nun die Gesamtringzahl maßgebend für den Ausgang der Partie war.

Hier hatten die Gastgeber mit nur einem Ring die Nase vorne und gewannen mit 1446 : 1445 Ringen den Mannschaftspunkt und somit den Wettkampf.

Trotz der Niederlage bleibt die ESG auf Tabellenplatz 1.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Tabelle LuPi OL Ost


Luftpistole Bezirksliga 2017

ESG gewinnt in Wallernhausen und festigt Tabellenplatz 4

Die 2. Luftpistolenmannschaft musste am 30.11.2017 den 9. Rundenwettkampf in der Bezirksliga auswärts gegen den SV Wallernhausen absolvieren.

Ebenso wie bei der 1. Mannschaft, wurde auch dieser Wettkampf erst durch die Addition der Einzelergebnisse aus den Duellen entschieden.

Hier hatten die Echzeller jedoch 33 Ringe mehr erzielt. Somit ging der Mannschaftspunkt an Echzell und der Wettkampf wurde mit 2 : 3 bei 1348 : 1315 gewonnen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Tabelle LuPi BL


Luftpistole Oberliga Ost 2017

Kantersieg gegen Ockstadt

Nach der Niederlage in Mackenzell präsentierte sich die 1. Mannschaft am 07.12.2017 zu Hause gegen den SV Diana Ockstadt mit alt gewohnter Schlagkraft.

Den Hinkampf konnten die Echzeller bereits mit 1 : 4 für sich entscheiden. Auch im Rückkampf ließ das Team der ESG den Gästen aus Ockstadt keine Chance.

5 : 0 bei 1471 : 1440 Ringen hieß es am Ende des Wettkampfabends.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Tabelle LuPi OL Ost


Luftpistole Oberliga Ost 2017

Echzell bleibt weiterhin vorne


Die 1. Luftpistolenmannschaft der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. bleibt auch nach dem 4. Saisonwettkampf weiterhin ungeschlagen und verteidigt somit Tabellenplatz 1.
Die Echzeller empfingen am 16.11.2017 das Team des SV Selzerbrunnen. Wie bereits in den vorangegangenen Wettkämpfen dominierten die Schützen der ESG erneut und gewannen mit 4 : 1 Punkten bei 1472 : 1440 Ringen.
Youngster Florian Weitz brillierte mit starken 368 Ringen. Dieter Bönsel musste mit seinen Kontrahenten ins Stechen gehen. Hier verlor Bönsel sein Duell hauchdünn mit nur einem Ring.
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Tabelle LuPi Oberliga Ost


Luftpistole Bezirksliga 2017

Personalgeschwächte Echzeller verlieren gegen Schwickartshausen


Nicht ganz so erfolgreich wie die 1. Mannschaft, präsentiert sich derzeit das 2. Luftpistolenteam.
Erneut personalgeschwächt musste die Mannschaft um Mannschaftsführer Frank Ester am 15.11.2017 beim Schützenverein Schwickartshausen an den Start gehen. Für die an Setzlistenrang 1 und 4 fehlenden Teammitglieder Ralf Petry und Renate Hartmann kamen Carmen Matern und Hartmut Scheibe in die Mannschaft.
Leider konnten die meisten Akteure der ESG die zuletzt durchweg guten Trainingsergebnisse nicht abrufen und so ging dieser, für den Klassenerhalt wichtige Wettkampf, mit 4 : 1 Punkten bei 1322 : 1284 Ringen einmal mehr unglücklich verloren.
Die Ergebnisse im Einzelnen:

Tabelle Bezirk LuPi


Luftpistole Oberliga Ost 2017

Echzell baut Tabellenführung nach Spitzenduell aus


Am Abend des 24.11.2017 musste die 1. Luftpistolenmannschaft zur Austragung des 5. Wettkampfs in der laufenden Runde zum Nachbarverein SV Nieder Florstadt fahren.

Spannender hätte dieses Spitzenduell nicht ausgehen können, denn es wurde erst durch den Mannschaftspunkt, der im Stechen ermittelt werden musste, entschieden.
Nach den Duellen hatte es 2 : 2 unentschieden bei 1457 : 1457 Ringen gestanden. Die Ligaordnung schreibt in solch einem Fall vor, dass die Ringzahl der letzten 10 Schüsse aller 4 Mannschaftsschützen addiert wird.

Hier hatte Echzell am Ende mit 370 : 365 die Nase vorne und gewann mit 2 : 3 Punkten.
Durch diesen Sieg konnten die Echzeller ihre Tabellenführung ausbauen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:


Luftpistole Bezirksliga 2017

Echzell sichert sich durch Sieg gegen Düdelsheim vorzeitig den Klassenerhalt


Ebenfalls am 24.11.2017 musste die 2. Luftpistolenmannschaft zu Hause gegen die Schützen des SV Düdelsheim an den Start gehen.
Die Echzeller bewiesen auch an diesem Abend ihre Heimstärke und gewannen mit 4 : 1 Punkten bei 1325 : 1322 Ringen. Durch diesen Sieg sicherte sich das Team der ESG bereits vorzeitig das gesetzte Saisonziel „Klassenerhalt“.

Die Ergebnisse im Einzelnen:


Dieter Bönsel und Frank Ester sind Nationale Kampfrichter - Vorderlader

Der Hessische Schützenverband e.V. hatte Dieter Bönsel und Frank Ester zur Ausbildung als nationale Kampfrichter für die Vorderladerdisziplinen eingeladen.

Kampfrichterausbildung

Beide schlossen erfolgreich mit sehr gutem Erfolg ab und werden bereits bei den kommenden Hessischen Meisterschaften in den Vorderladerdisziplinen zum Einsatz kommen.

Ester ist aktuell der einzige Nationale Kampfrichter im Bezirk, der über 4 Kampfrichterlizenzen (Gewehr, Pistole, Auswertung und Vorderlader) verfügt.


Am Sonntag, 19.11.2017 (Volkstrauertag) sowie am Sonntag, 26.11.2017 (Totensonntag) bleiben die Außenschießstände geschlossen.

Das Schießen mit Luftdruckwaffen ist jedoch an beiden Tagen möglich.


Luftpistole Bezirksliga 2017

Echzell auch im Rückkampf gegen Schotten ohne Chance

Die Mannschaft der Schützengesellschaft Schotten scheint derzeit unschlagbar zu sein. Mit 24:1 Einzelpunkten und ohne bisherige Niederlage waren die Vogelsberger zum 6. Saisonwettkampf am 10.11.2017 ins Schützenhaus der ESG gekommen.

Leider hatten die Echzeller auch beim Heimkampf keine Siegeschance und verloren mit 0:5 Punkten bei 1348:1408 Ringen zum ersten Mal in dieser Saison vor heimischer Kulisse.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. II

Schützengesellschaft Schotten e.V.

 

Name, Vorname

Stech.

Ergebnis

Punkte

Ergebnis

Stech.

Name, Vorname

Petry, Ralf

 

346

0 : 1

355

 

Rauch, Sonja Daniela 

Ester, Frank

 

337

0 : 1

361

 

Gierth, Kai-Uwe  

König, Markus

 

331

0 : 1

341

 

Lotz, Ulrich  

Hartmann, Renate

 

334

0 : 1

351

 

Hau, Horst-Martin  

Zusatzpunkt (Ringe):  

  

 

0 : 1

 

  

 

Summe Ringe/Punkte:  

 

1348

0 : 5

1408

 

 

Mannschaftspunkte:  

 

 

0 : 2

 

 

 
               

Monatsmeisterschaft Luftpistole November 2017

Erster Titel für Markus König

Markus König konnte sich am Abend des 09.11.2017 über seinen ersten Monatsmeistertitel mit der Luftpistole freuen. Er schoss beachtliche 366 Ringe und verwies dadurch seine Kollegen Karl Hirsch und Hartmut Scheibe, die jeweils 362 Ringe erzielten, auf die Plätze 2 und 3.

Die nächste Monatsmeisterschaft findet am Donnerstag, 14.12.2017 statt.


Aktivenabend 2017

Hohe Auszeichnung des Deutschen Schützenbundes für Hartmut Scheibe

Am 04.11.2017 hatte der Vorstand alle Mitglieder, die sich im laufenden Jahr durch tatkräftige Mitarbeit eingebracht hatten, zum Aktivenabend eingeladen. Wie bereits im vergangenen Jahr, wurden auch alle Gründungsmitglieder, als Ausdruck des Dankes für die Verdienste um den Verein eingeladen.

In seiner Ansprache hob der Vorsitzende und Geschäftsführer, Frank Ester, die enorme Einsatzbereitschaft der Mitglieder hervor. So wurden im Zeitraum Januar bis Oktober 2017 insgesamt 1.260 Arbeitsstunden geleistet. Darin sind die geleisteten Stunden für die Wahrnehmung der Schieß- und Standaufsichten mit etwa 728 Stunden noch nicht enthalten.

Als Geste der Anerkennung wurden die 3 Mitglieder mit den meisten geleisteten Arbeitsstunden erstmals mit einer Urkunde geehrt. Darüber freuten sich Carmen Matern (152,5 Stunden), Hartmut Scheibe (50,5 Stunden) und Bodo Grewe (47,5 Stunden).

Vorstandsmitglieder waren bei dieser Wertung selbstverständlich ausgenommen.

Weiteres Highlight des Abends war die Verleihung diverser Leistungs- und Ehrenzeichen, die für den sportlichen Bereich durch den Sportwart, Dieter Bönsel, vorgenommen wurden.

So erhielten Florian Schmidt, Hartmut Scheibe, Dieter Bönsel und Frank Ester für ihre sportlichen Leistungen jeweils das Leistungsabzeichen in Bronze des Deutschen Schützenbundes.

Für ihre Leistung mit dem Luftgewehr bei den Hessischen Meisterschaften 2017 wurde der Schülerin Carolin Schwalb das Leistungsabzeichen in Bronze des Hessischen Schützenverbandes verliehen.

Vorstandsmitglied Daniel Stock wurde zudem für sein Vorstandsengagement mit dem Hessischen Ehrenzeichen in Bronze geehrt.

Höhepunkt des Abends war jedoch zweifelsohne die Verleihung des Protektorabzeichens in Silber -der höchsten Auszeichnung die einem Mitglied auf Vereinsebene zuteilwerden kann- an Hartmut Scheibe.

Hartmut Scheibe wurde am 01.03.1979 Mitglied in unserem Verein. Bereits unmittelbar nach seinem Eintritt in den Verein, begann er, sich intensiv zu engagieren. Er wurde 1981 erster Schützenkönig in der Vereinsgeschichte.

Seine besondere Leidenschaft gilt dem Vorderladerschießen, eine Disziplin die damals in unserem Kreis und im Gau noch nicht geschossen wurde.

Über den Tellerrand hinweg schauend, knüpfte er Kontakte zu Vorderladerschützen in der ganzen Republik, sodass folgerichtig 1984 ein Vorstandsamt „Schießwart Vorderlader“ geschaffen wurde.

Dieses Amt wurde selbstredend von Hartmut Scheibe übernommen. Mit ungeahntem Engagement gelang es Scheibe, die Attraktivität des Vorderladerschießens derart nach vorne zu bringen, dass bei immer mehr Schützen -nicht nur im Verein sondern auch im Kreis und im Gau- ein Interesse an diesen Disziplinen geweckt wurde.

Es ist der Hauptverdienst von Hartmut Scheibe, dass seither die Meisterschaften auf Kreis- und Gauebene auf den Schießständen unseres Vereins ausgetragen werden.

Hartmut Scheibe begleitete das Amt des „Schießwart Vorderlader“ ohne Unterbrechung bis 2005, also 21 Jahre. Danach engagierte er sich weitere 9 Jahre als Beisitzer und ist seit 2014 fester Bestandteil des „Bewirtungsteams“.

Dort engangiert er sich, trotz seiner nunmehr 73 Lebensjahren, in unermüdlicher und vorbildlicher Weise, zum Wohle des Schützenwesens und des Vereinslebens. Er ist zudem fester Bestandteil der Traditionsböllergruppe und nach wie vor bei allen Ausmärschen mit dabei!

In Würdigung seines 38 jährigen Engagements für unser Schützenwesen -davon 33 Jahre als Vorstandsmitglied- erschien dem Vorstand die Verleihung des Protektorabzeichens in Silber mehr als angemessen.

Ein besonderer Dank gilt unseren Freunden der „Trimmer“ des TV 1903 Echzell e.V., die auch in diesem Jahr wieder die Bewirtung übernahmen.

Ebenso herzlich danken wir Bruno Russo, der die hervorragende Lasagne zubereitet hatte.


Luftpistole Oberliga Ost 2017

  1. Luftpistolenmannschaft weiter auf Siegeskurs

Die 1. Luftpistolenmannschaft bleibt auch nach dem 3. Wettkampf weiter auf Siegeskurs und führt dadurch die Tabellenspitze in der Oberliga Ost unangefochten an.

Am 02.11.2017 waren es die Schützen des SV Pohlgöns, die gegen das Team der ESG im Schützenhaus Gettenau antreten mussten.

Wie bereits in den vorangegangenen Wettkämpfen, ließen sich die Echzeller auch diesmal nicht „die Butter vom Brot nehmen“ und gewannen erneut deutlich mit 4:1 Punkten bei 1449:1442 Ringen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. I

SV Pohl-Göns

 

Name, Vorname

Stech.

Ergebnis

Punkte

Ergebnis

Stech.

Name, Vorname

Schmidt, Florian

 

382

1: 0

373

 

Winter, Christian

Weitz, Florian

 

352

0 : 1

374

 

Sandner, Markus

Bönsel, Dieter

 

366

1 : 0

356

 

Festner, Björn

Hirsch, Karl

 

349

1 : 0

339

 

Buberl, Klaus

Zusatzpunkt (Ringe):  

  

 

1 : 0

 

  

 

Summe Ringe/Punkte:  

 

1449

4 : 1

1442

 

 

Mannschaftspunkte:  

 

 

2 : 0

 

 

 
               

Luftpistole Bezirksliga 2017

Hauchdünne Niederlage trotz Saisonbestleistung

Trotz einer Saisonbestleistung musste sich die 2. Luftpistolenmannschaft im 5. Wettkampf der laufenden Saison, der am 02.11.2017 auf den Ständen der Büdinger Schützengesellschaft ausgetragen wurde, hauchdünn geschlagen geben.

Nach den Einzelduellen stand es 2:2 unentschieden, sodass die Summe der jeweils geschossenen Ringe ausschlaggebend war. Hier hatten die Büdinger 8 Ringe mehr erzielt. Die Echzeller musste sich dadurch am Ende des Abends mit 3:2 geschlagen geben.

Ralf Petry, der derzeit offenbar in Bestform ist, stellte mit 360 Ringen seinen persönlichen Wettkampfrekord vom letzten Wettkampf ein. Auch Renate Hartmann und Markus König durften sich mit 343 und 339 Ringen über persönliche Saisonbestleistungen freuen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Büdinger Schützengesellschaft e.V.

Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. II

 

Name, Vorname

Stech.

Ergebnis

Punkte

Ergebnis

Stech.

Name, Vorname

Becker, Dieter-Willi

 

333

0 : 1

360

 

Petry, Ralf

Yilmaz, Güney

 

361

1 : 0

334

 

Ester, Frank

Schaffert, Hannah

 

354

1 : 0

339

 

König, Markus

Lischke, Horst

 

336

0 : 1

343

 

Hartmann, Renate

Zusatzpunkt (Ringe):  

  

 

1 : 0

 

  

 

Summe Ringe/Punkte:  

 

1384

3 : 2

1376

 

 

Mannschaftspunkte:  

 

 

2 : 0