Ordentliche Mitgliederversammlung 2018

Am Donnerstag, 08.03.2018 fand die 48. ordentliche Mitgliederversammlung der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. statt.

Bedingt durch die stetig steigenden Aktivitäten im Verein, hatte der Vorstand viel zu berichten, sodass die Sitzung erst um 23:25 Uhr offiziell beendet wurde.

Frank Ester informierte in seiner Funktion als Vorsitzender zunächst über seine wahrgenommenen Termine und lies gleichzeitig noch einmal die Veranstaltungen des vergangenen Jahres Revue passieren. Besonders erfreulich ist, dass nach vielen Jahren erstmals wieder ein Anstieg der Mitgliederzahl zu verzeichnen ist. Erfreulich ist auch die  Anzahl der aktiven Schützen, die noch nie so hoch war wie im Sportjahr 2017.

Entsprechend umfangreich war auch der Rechenschaftsbericht von Sportwart Dieter Bönsel, der u.a. die Ergebnisse der Meisterschaften und Rundenwettkämpfe verkündete und die sportlichen Auszeichnungen vornahm. Auch hier sind rekordverdächtige Zahlen zu vermelden. Alleine bei den Vereinsmeisterschaften traten 64 Starter in 17 Disziplinen an.

Frank Ester überreichte Vizehessenmeister Florian Schmidt die Silbermedaille des Hessischen Schützenverbandes nebst Urkunde.

Schmidt hatte sich diese, trotz starker Konkurrenz, bei den Hessischen Meisterschaften 2017 in der Disziplin Zentralfeuerpistole erkämpft.  Er setzte somit die Erfolgsserie der ESG bei den Hessischen Meisterschaften nahtlos fort, denn im Vorjahr hatte Dieter Bönsel bereits mit dem Perkussionsrevolver die Silbermedaille bei den Hessischen Meisterschaften errungen.

Die Höchstleistungen von Florian Schmidt riefen auch die Spitzenvereine im Deutschen Schützenbund auf den Plan. So erhielt Schmidt lukrative Wechselangebote zu Bundesligavereinen. Doch Schmidt ist "seiner ESG" derart verbunden, dass er die Angebote dankend ablehnte.

Hinsichtlich der Rundenwettkämpfe konnten alle Mannschaften die Klassen halten. Die 1. Luftpistolenmannschaft wurde zum zweiten Mal in Folge Rundenkampfmeister und hätte in die Hessenliga aufsteigen können. Hierauf hat die Mannschaft jedoch verzichtet, denn der Zeitaufwand und die langen Anreisewege zu den gegnerischen Mannschaften sind mit den Berufen einiger Teammitglieder leider nicht in Einklang zu bringen.

Den sportlichen Rückblick und die Ehrung der Jugend übernahm Frank Ester, dem gemäß Geschäftsordnung das Ressort Jugendarbeit zugeordnet ist.

Auch im Jugendbereich ist sportlich und personell ein starker Aufwärtstrend erkennbar. Die Anzahl der jugendlichen Mitglieder konnte in den letzten beiden Jahren verfünffacht werden. Der Verein verfügt über 4 vereinseigene ausgebildete Jugendtrainer mit entsprechender Basislizenz – Ein weiteres Novum in der Vereinsgeschichte.

Carolin Schwalb wurde aufgrund der sehr guten Leistungen als eine von 8 Nachwuchstalenten in den Bezirkskader berufen und erhält nun zusätzlich Trainingseinheiten von einem hochausgebildeten Lizenzhonorartrainer des Hessischen Schützenverbandes.

Da Frank Ester auch das Amt des Geschäftsführers begleitet, berichtete er umfassend über die sich darstellende finanzielle Situation sowie die Ausgaben und Einnahmen des Geschäftsjahres 2017. Die Kassenprüfer Dieter Frels und Bodo Grewe bescheinigten Ihm eine einwandfreie Buchführung und so konnte der Vorstand erwartungsgemäß einstimmig entlastet werden.

Als Kassenprüfer für das Haushaltsjahr 2018 wählte die Versammlung Dr. med. Dietmar Glaub und Dirk Möser. Als dauerhafte Ersatzkassenprüfer, die ab 2019 fest in der Vereinssatzung verankert werden sollen, wählte das Plenum Rainer Hartmann und Thomas Bönsel.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden -sofern anwesend- persönlich geehrt:

  • Rosemarie Winkler – 15 Jahre (Hessische Ehrennadel in Silber)
  • Lothar Winkler – 15 Jahre (Hessische Ehrennadel in Silber)
  • Thomas Bönsel – 25 Jahre (Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes in Silber)
  • Kersten Michel – 25 Jahre (Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes in Silber)
  • Rudolf Stadnik – 25 Jahre (Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes in Silber)
  • Birgit Wagner-Glaub – 25 Jahre (Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes in Silber)
  • Monika Zorn – 25 Jahre (Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes in Silber)
  • Friedrich Niederreiter – 35 Jahre (Vereinsehrennadel in Gold)

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ wurden die Themen Vereinsausflug, Adventskaffee und der finanzielle Aufwand für die Sanierung der Außenschießstände erörtert.

Im Ergebnis soll ein Adventskaffee angeboten und auch wieder ein Vereinsausflug, voraussichtlich wieder im Oktober, durchgeführt werden. Bezüglich der Reiseziele wurden die Mitglieder gebeten, Vorschläge an den Vorstand zu unterbreiten.

Was die Finanzierung der Sanierungsmaßnahme Außenschießstände betrifft, so wurde vereinbart, dass alle Mitglieder um eine Spende gebeten werden. Entsprechende Schreiben an alle Mitglieder sind bereits versandt worden.


Ferienspiele Ostern 2018

Schützen halten die Fahne für Echzell hoch

28 Angebote umfasst das Programm für die Ferienspiele in den Osterferien 2018. Die Echzeller Sportschützengemeinschaft bietet erneut an einem Tag in jeder Ferienwoche jungen Menschen ab 12 Jahren die Möglichkeit, das Sportschießen mit dem Luftgewehr unter fachlicher Anleitung von Jugendtrainern und Jugendschützen auszuprobieren.

Da das Angebot der Sportschützen das einzige Angebot aus Echzell ist, hält die ESG in diesem Jahr quasi „die Fahne für Echzell hoch“.

Selbstverständlich wird es auch wieder einen kleinen Abschlusswettbewerb mit Urkunde und Siegerehrung geben.

Bei Chicken Nuggets und Pommes gibt es im Anschluss reichlich Gelegenheit zur Beantwortung der offen gebliebenen Fragen. Den Eltern wird die Wartezeit mit Kaffee und Kuchen verkürzt.


Bezirksmeisterschaften 2018 – Standardpistole und Freie Pistole

Schützen der ESG gewinnen in allen Klassen

Der Schützenbezirk 29 Büdingen trug am 18.02.2018 seine erste Bezirksmeisterschaft in den Disziplinen „Standardpistole“ und „Freie Pistole“ auf den Schießständen der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. aus.

Für die ESG Echzell traten 4 Schützen in 5 Klassen an. Ebenso wie in den bereits im Januar 2018 ausgetragenen Disziplinen „Luftpistole“ und Luftpistole Auflage“, belegten die Schützen aus Echzell in allen Disziplinen und Klassen den 1. Plätze.

Die Schützen und Platzierungen der ESG im Einzelnen:

Standardpistole

Herren I:                                             Florian Schmidt, 526 Ringe, Platz 1  

                                                           Florian Weitz, 516 Ringe, Platz 2      

          

Herren III:                                           Dieter Bönsel, 503 Ringe, Platz 1

                                                           Markus König, 463 Ringe, Platz 3

                                                          

Freie Pistole

Herren I:                                             Florian Schmidt, 269 Ringe, Platz 1                          

                                                           Frank Ester, 163 Ringe, Platz 3         

           

Herren IV:                                           Dieter Bönsel, 242 Ringe, Platz 1

 

Der Vorstand gratuliert allen Akteuren zu dieser sportlichen Leistung!